Problemstellung Leiterplatten, insbesondere Multilayer sind extrem hydrophil, das heisst, selbst unter normalen Raumbedingungen wird die in der Luft vorhandene Feuchtigkeit durch die Kapillarkräfte  in die  Zwischenlagen gesogen. Bei Lagerbedingungen von 20°C und 35 % Luftfeuchtigkeit wird bereits nach 12 Tagen eine Feuchtigkeitsaufnahme von 0,12 % (in Gewichtsprozent des Epoxidharzes) erreicht. Damit nimmt gleicherweise aber auch der Gasdruck innerhalb der Platine  zu, der durch starke Erhitzung des Materials beim Lötvorgang entsteht.Überschreitet die Feuchtigkeitsaufnahme 0.17 %, so wird ein kritischer Gasdruck von 8 - 10 bar erreicht, bei dem es zu Delamination und Blasenbildung kommen kan.

Lagerung der Leiterplatten

Leiterplatten sollten allgemein in beheizter Umgebung gelagert werden, wobei eine Temperaturkonstanz bis kurz vor der Lötung gewährleistet sein muss. Ein rapider Temperaturabfall  von mehr als 7 Grad Celsius kann schon zur Kondensation auf den verpackten Platinen führen. Je geringer die Luftfeuchtigkeit, desto besser. Es muss gewährleistet sein, dass die Luftfeuchtigkeit niemals 50 % überschreitet. Die Platinenverpackung muss unter allen Umständen unversehrt bleiben

Lagerzeit

Die Lagerzeit von Leiterplatten muss so kurz wie möglich sein.Der Verbrauch von Leiterplatten erfolgt nach dem first in - first out Prinzip. Die Kunststoffumhüllung sollte zur Lagerung nicht entfernt werden. Löttest Leiterplatten, welche mehrere Monate gelagert wurden, sollten vor deren Verwendung unbedingt einem Löttest unterzogen werden, der den Umständen der Verarbeitung entspricht. Tempern von Leiterplatten Unabhängig vom Ausgang des Löttestes empfehlen wir das Trocknen der Ware in einem Ofen, um die aufgenommene Luftfeuchtigkeit in den Platinen zu vermindern. Empfehlung zur Lagerung Lagerung Outsourcen Wir haben in Neuenhof ein Temperatur und Luftfeuchtigkeit überwachtes Lager, in dem wir die Leiterplatten für Sie lagern, bis diese verwendet werden. So kann gewährleitet werden, dass die Leiterplatten optimal gelagert werden, bis Sie diese verarbeiten. Haben Sie Fragen dazu? Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne.
delectric gmbh - Industriestrasse 4 - 5432 Neuenhof - T +41 (0)56 416 09 90 - F +41 (0)56 416 09 91
delectric
Problemstellung Leiterplatten, insbesondere Multilayer sind extrem hydrophil, das heisst, selbst unter normalen Raumbedingungen wird die in der Luft vorhandene Feuchtigkeit durch die Kapillarkräfte  in die  Zwischenlagen gesogen. Bei Lagerbedingungen von 20°C und 35 % Luftfeuchtigkeit wird bereits nach 12 Tagen eine Feuchtigkeitsaufnahme von 0,12 % (in Gewichtsprozent des Epoxidharzes) erreicht. Damit nimmt gleicherweise aber auch der Gasdruck innerhalb der Platine  zu, der durch starke Erhitzung des Materials beim Lötvorgang entsteht.Überschreitet die Feuchtigkeitsaufnahme 0.17 %, so wird ein kritischer Gasdruck von 8 - 10 bar erreicht, bei dem es zu Delamination und Blasenbildung kommen kan.

Lagerung der Leiterplatten

Leiterplatten sollten allgemein in beheizter Umgebung gelagert werden, wobei eine Temperaturkonstanz bis kurz vor der Lötung gewährleistet sein muss. Ein rapider Temperaturabfall  von mehr als 7 Grad Celsius kann schon zur Kondensation auf den verpackten Platinen führen. Je geringer die Luftfeuchtigkeit, desto besser. Es muss gewährleistet sein, dass die Luftfeuchtigkeit niemals 50 % überschreitet. Die Platinenverpackung muss unter allen Umständen unversehrt bleiben

Lagerzeit

Die Lagerzeit von Leiterplatten muss so kurz wie möglich sein.Der Verbrauch von Leiterplatten erfolgt nach dem first in - first out Prinzip. Die Kunststoffumhüllung sollte zur Lagerung nicht entfernt werden. Löttest Leiterplatten, welche mehrere Monate gelagert wurden, sollten vor deren Verwendung unbedingt einem Löttest unterzogen werden, der den Umständen der Verarbeitung entspricht. Tempern von Leiterplatten Unabhängig vom Ausgang des Löttestes empfehlen wir das Trocknen der Ware in einem Ofen, um die aufgenommene Luftfeuchtigkeit in den Platinen zu vermindern. Empfehlung zur Lagerung Lagerung Outsourcen Wir haben in Neuenhof ein Temperatur und Luftfeuchtigkeit überwachtes Lager, in dem wir die Leiterplatten für Sie lagern, bis diese verwendet werden. So kann gewährleitet werden, dass die Leiterplatten optimal gelagert werden, bis Sie diese verarbeiten. Haben Sie Fragen dazu? Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne.
delectric